Fachstelle benevol Zürich

Im Zürcher Oberland

Ausgangslage

Die Fachstelle benevol Zürioberland wurde am 5. Dezember 2019 in Pfäffikon eröffnet. Die Fachstelle versteht sich als Anlaufstelle und Dienstleisterin für alle Akteure im Bereich des freiwilligen Engagements. Ihr Ziel ist es, die bestehenden Organisationen und Vereine zu fördern, zu stärken und zu unterstützen.

Aufgabe:

Bekanntheit steigern und auf die Freiwilligen-Plattform „Der andere Stellenanzeiger“ aufmerksam mache.
Nachhaltig mit der Region verankern. Dem Engagement der Freiwilligen innerhalb der Vereinen eine Plattform geben.
Den „Tag der Freiwilligen“ in den Fokus rücken

Lösung;

Content-Marketing (Sponsored Content) mit Text und Bild auf zueriost.ch und im Print.
Seite in der Tageszeitung mit Inserat „Der andere Stellenanzeiger“.

Details
Resultat:

Kanäle: zueriost.ch (Impressionen: 1237. Verweildauer: 2:43 Minuten),
Facebook, Instagram und Newsletter
.Tageszeitung Zürcher Oberländer und Anzeiger von Uster: 54‘000 LeserInnen.

Beispiele

auto-mezi-referenz.JPG
auto-mezi-referenz-2.JPG

Details zur Lösung:

Die Fachstelle benevol lieferte die Interviewpartner aus den ortsansässigen Vereinen. Ihre Tätigkeit und ihre Leidenschaft wurde in den Fokus gerückt. Dank dem Porträt erhielten einerseits die Vereine eine Plattform, andererseits erreichte benevol sein Ziel: Die eigene Bekanntheit steigern und die bestehenden Organisationen und Vereine zu fördern, zu stärken und zu unterstützen.

Massnahme:

Ziel:

Platzierung:

Produktion diverser Content-Marketing-Texte je nach vorgegebenem Verein.




Erstellung eine Newsletters mit Link zu den CM-Texten.

Bekanntheit der Fachstelle benevol steigern anhand von Freiwilligen, die in einem Verein in der Region tätig sind.




Der CM-Text spricht mit informierendem, unterhaltendem Inhalt die Zielgruppe an.

Auf zueriost.ch, im Print (Zürcher Oberländer / Anzeiger von Uster), Facebook, Instagram und Newsletter.